Home 
Über uns 
Der Tanzraum 
Aktuell 
Stundenplan 
Kindertanz 
Ballett 
Erinnerungen 
Kontakt 
Links 

 

 

Marina Amiet bei der Arbeit als Ballettlehrerin

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So finden Sie uns

 

Marina Amiet hat ihre Ausbildung zur Ballettpädagogin nach der Methode von Ursula Borrmann (Köln) absolviert. Ursula Borrmann hat die strenge, systematisch auf den Profitanz ausgerichtete russische Unterrichtsmethode von A. Waganowa für den Laientanz angepasst. Der Ballettunterricht basiert auf einem ganz klaren Aufbau, welcher garantiert, dass gewisse Belastungen erst dann erfolgen, wenn die entsprechende Muskulatur durch das Training aufgebaut ist. Nur so können Ueber- und Fehlbelastungen verhindert werden, welche zu Schäden führen können. Aus diesem Grund ist eine solide Ausbildung in der Anatomie des Bewegungsapparates ein wichtiger Bestandteil dieses Lehrganges. Zu der Ausbildung in Ballettpädagogik gehört genauso eine seriöse Ausbildung in Musiktheorie, Musikgeschichte, Rhythmik und Tanzgeschichte. Auch auf eine regelmässige Weiterbildung und das eigene Ballett-Training legt Marina Amiet grossen Wert.

__________________________________________________________________________

Gaby Nägelin-Moser arbeitet seit 2009 als Tanzlehrerin an der Ballettschule Marina Amiet. Sie ist Kindergartenlehrperson und diplomierte Yogalehrerin nach den Richtlinien des Verbandes YCH. Die vierjährige Ausbildung zur Yogalehrerin, mit mehr als 600 Ausbildungsstunden, hat sie an der Lotos Yogaschule Basel/Zürich erfolgreich abgeschlossen.

An der Ballettschule Marina Amiet unterrichtet sie zum einen die kleinsten Tänzerinnen und Tänzer im Kreativen Kindertanz ab drei Jahren und zum anderen barre concept® Lektionen für Erwachsene. Ihre langjährige Balletterfahrung (seit 1988), das Unterrichten von Yoga (seit 2018) und das regelmässige Besuchen von Pilates Lektionen kann sie in ihren barre concept® Lektionen voll einbringen. 2021 begann sie die einjährige, zertifizierte Weiterbildung «Back in Motion», ein Spezialisierungskurs für Rückenprobleme. Die Stabilisierung und Gesundheit des Rückens hat für sie hohe Priorität.

Beim Kreativen Kindertanz vereint sie all ihre Ausbildungen und ihr Wissen, ihre Kreativität und Begeisterung fürs Unterrichten und Begleiten von Kindern. Sie kann dabei auf eine langjährige Erfahrung mit Kindergarten- und Spielgruppenkindern zurückgreifen. Gaby ist verheiratet, Mutter von drei Söhnen und wohnt in Oberdorf.

__________________________________________________________________________________

Deborah Tschudin unterrichtet seit August 2014 in der Ballettschule den Kreativen Kindertanz und Klassisches Ballett. Sie hat die Ausbildung zur Ballettpädagogin bei Marianne Künzi (Olten) und Ursula Borrmann (Köln) absolviert. Seit 2019 erteilt sie auch barre concept®
-Stunden.

Deborah ist Mami von zwei Kindern und besucht, wie auch ihre Tochter, seit 2005 den klassischen Ballettunterricht an der Ballettschule von Marina Amiet. Vom sechsten bis vierzehnten Lebensjahr tanzte sie im klassischen Ballettunterricht in Liestal. Der Besuch von Seminaren ermöglichte einen tieferen Einblick in die Ballettpädagogik.

Deborah ist zudem gelernte Floristin und freut sich auf die neue Aufgabe. Sie begleitet auch als Betreuungsperson mit Freude und Begeisterung das internationale Borrmann-Ballettlager in Schiers. Es ist ihr wichtig, diese Philosophie an die Kinder weiter zu geben.

__________________________________________________________________________________

Larissa Federer erteilt seit April 2016 Lektionen in "Modern Dance" an unserer Schule. Es freut uns, dass wir mit Larissa eine ausgewiesene Tanzpädagogin gewinnen konnten, die sowohl in Klassischem Ballett als auch in Modern Dance ausgebildet ist, und wir somit einen ganz neuen Tanzstil anbieten können. Der Modern Dance richtet sich sowohl an Neu-EinsteigerInnen als auch an Ballettschülerinnen als Ergänzung zum Klassischen Ballett. e Künzi (Olten) und Ursula Borrmann (Köln) absolviert. Seit Januar 2018 unterrichtet sie auch barre concept®.

Larissa Federer hat im Jahr 2011 die Ausbildung zur dipl. Jazztanzpädagogin bei Marina Wallier in Zürich abgeschlossen. Danach folgte eine Weiterbildung am New York Broadway Dance Center. Im Jahr 2015 schloss Larissa die Weiterbildung zur dipl. Ballettpädagogin bei Ursula Bormann und Marianne Künzi ab.

__________________________________________________________________________________

Marina Wasserfallen absolvierte ihre Grundausbildung in Ballett an unserer Schule von 2005 bis 2011. Im August 2011 wechselte sie an die Tanzakademie Zürich (taZ). Das Grundstudium an der taZ dauerte von 2011 bis 2015, danach folgte das Hauptstudium, welches sie im August 2018 als dipl. Bühnentänzerin EFZ abschloss. 2017/18 war sie Gewinnerin des Migros Kulturprozent Stipendiums. Zurzeit macht Marina die Ausbildung zur Ballettpädagogin bei Marianne Künzi (Olten) und Ursula Borrmann (Köln).

Wir freuen uns sehr, dass Marina Wasserfallen 2019 wieder an unsere Schule zurückgekehrt ist, wo sie nun als Tanzlehrerin tätig ist. Sie unterrichtet Kreativen Kindertanz, Ballett und Modern Dance.

_________________________________________________________________________________

Bettina Amiet macht die  Buchhaltung und besucht auch gerne den Ballett- und barre concept®-Unterricht.

_________________________________________________________________________________

 

unterstützt durch die   

 

___________________________________________________________________________________

Webmaster und "Mädchen für alles(technischer Direktor, wie er sich selber bezeichnet) ist Thomas Amiet. Er ist leidenschaftlicher Motorradfahrer (Marke LAVERDA) und rennt weit weg, wenn er befürchtet, selber tanzen zu müssen! (Club of Classic Bikes)

 

Impressum und Datenschutz